Wie Himbeeren im Sommer

Cathy Bramley: Wie Himbeeren im Sommer

Cathy Bramley: Wie Himbeeren im Sommer

Cathy Bramley

Wie Himbeeren im Sommer

Anlass: Himbeereis auf dem Titel hilft bei der Hitze! Und ich bekam es als Rezensionsexemplar.

Inhalt: Keine Spur von Himbeeren im Buch. Freya (übrigens eine Hauptfigur in der Serie Witches of Eastend, an die ich die ganze Zeit gedacht habe beim Lesen) lebt ein Vagabundenleben, in dem sie jährlich Job und Stadt zusammen mit zugehörigem Mann wechselt, bis ihr Onkel, bei dem (und der zugehörigen Tante) sie ihre glückliche Kindheit und Jugend verbracht hat. Dann beschließt sie, auf deren Farm zurückzukehren und dieselbe zu retten, bis er wieder auf den Beinen ist. Zum ersten Mal entdeckt sie einem Sinn, in dem was sie tut und zwar für mehr als die nächsten Monate. Ihr Freund, der meinte, sie wäre berechenbar, findet es gar nicht gut, dass sie einem Weg folgt, den nur sie gewählt hat. Aber sie wird strahlend glücklich – Familienzusammenführung und neu gefundenem Geschäftssinn inklusive. Selbst ich – ausgewiesenes Großstadtkind und Kühe meist für lila haltend – hatte ein glückliches Lächeln im Gesicht bei der Lektüre.

Meinung: Herzerwärmend und nachdenklich machend.

Für wen: Ladys, wenn ihr eine Sinnkrise oder ewig nicht mehr ohne Schuldgefühle mit euren Eltern geredet habt, lest das!

Wie Himbeeren im Sommer bei amazon bestellen

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.