Stadt der Intrigen

Christina Kovac: Stadt der Intrigen

Christina Kovac: Stadt der Intrigen

Christina Kovac:

Stadt der Intrigen

Anlass: Mir war mal wieder nach einem Krimi und das Nachrichtenwesen in den USA ist ja gerade in aller Munde – ideale Kombination hierfür!

Inhalt: Virginia Knightley ist die Leiterin der Nachrichtenredaktion bei einem Washingtoner TV Sender, als gleichzeitig eine junge Frau nach einem Abendessen mit ihrem Mann verschwindet, just als sie ihm sagt, dass sie ihn verlässt. Virginia ist sich schnell sicher, dass Evi nicht einfach mit ihrem unbekannten Liebhaber verschwunden ist, sondern gekidnappt wurde oder schlimmeres. Ihr Verdacht erhärtet sich, als ein leitender Staatsanwalt bei ihrer Mahnwache erscheint, eine bedeutende Anwältin sich als Zeugin meldet und der Star der Mordkommission – und gleichzeitig Virginias Ex-Freund – sich um den Fall kümmert, eingesetzt von der Polizeichefin persönlich. Es scheint, als wäre Evi in größere Machenschaften verwickelt gewesen und jemandem mit Einfluss und ohne Skrupel zu nahe gekommen. Als Evis Freund und ehemaliger Professor umgebracht wird und Beweise vom Tatort verschwinden, wird Virgina klar, dass sie auch selbst in Gefahr schweben könnten. Schließlich hat sie sich öffentlich in den Fall verbissen und nicht nur ihre Karriere aufs Spiel gesetzt-und den Nachrichtenchef verärgert, sondern ist auch persönlich involviert über den Ex und eine sich vertiefende Bekanntschaft mit einer undurchsichtigen Freundin der Toten… .

Meinung: Hm. Ich hatte schon spannenderes in den letzten Monaten in den Händen – warum Virginia so viele verdächtigt und dabei nicht wirklich vorsichtiger wird, hat sich mir nicht erschlossen. Bei so viel Bedrohung um mich herum, hätte ich längst einen Freund eingeladen, bei mir einzuziehen oder mich auf andere Couches begeben und ein Pfefferspray angeschafft. Auch die Ängste ihrer Kollegen um Job und Integrität hätte ich ernster genommen und nicht nur diese eine Story gejagt – aber gut, ich bin auch nicht der investigative Journalistentyp. Auf jeden Fall hat mir bei der Heldin der menschliche Anknüpfungspunkt gefehlt, was für mich als Leserin wirklich schade war.

Für wen: Liebhaber von Nachrichtenthrillern.

 

Stadt der Intrigen bei amazon bestellen

Spread the word. Share this post!

2 comments on “Stadt der Intrigen”

  1. Friedelchen Antworten

    Hm okay, dann gucke ich mich lieber nach den Büchern um, die du spannender fandest 🙂 Irgendeine Verbindung zum Hauptcharakter muss man in meinen Augen schon herstellen können, und wenn das hier fehlt, ist es nichts für mich.

Schreibe einen Kommentar zu Franziska Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.