Rachael Anderson: Die Ladys von London. Lady Prudence und der verwegene Lord

Rachael Anderson

Die Ladys von London. Lady Prudence und der verwegene Lord

Prudence` Schwester Sophia ist schon seit einigen Jahren so gut wie stillschweigend verlobt mit dem Sohn ihrer Nachbarn, Lord Knave. Die beiden sollen die Besitztümer ihrer Eltern vereinen und sich miteinander arrangieren. So der Plan, als Prudence bei einer Soiree sieht wie Lord Knave mit einer anderen Frau Blicke und Worte austauscht, die ihm als Beinahe-Verlobten ihrer Schwester eindeutig nicht zustehen. Kurzentschlossen bespitzelt sie ihn und macht ihn zum Bösewicht in ihrem Romanmanuskript, von dem ihre Familie nichts weiß.

Als sie ihn zur Rede stellt, unterstützt von ihrem Hund und seinem entrüsteten Bellen, fliegen nicht nur Sätze, sondern auch Funken – und Prudence ist schockiert. Schließlich geht es um die Hand ihrer Schwester, sie darf nichts für ihn fühlen! Wir sind dabei, wenn die beiden sich streiten über Romanszenen, ihre Hunde sich beschnuppern und Geheimnisse füreinander hüten. Ideale, kurzweitige Lektüre für Bridgertonfans mit Wortwitz und einer sympathischen Heldin.

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.