Persephone Haasis: Küsse im Aprikosenhain

Persephone Haasis:

Küsse im Aprikosenhain

Was war die übelste Variante, die ihr bis jetzt zum Beziehung beenden erlebt habt?

Nathalie, die Hauptfigur von “Küsse im Aprikosenhain”, kann das sicher toppen: ihr Freund fährt, um Abstand zu gewinnen, mit ihrem Camper in Urlaub und teilt ihr dann per Postkarte mit, dass er sie verlässt und sie bitte ausgezogen sein soll, bis er zurückkommt. Nathalie fährt ihm wutentbrannt hinterher, denn immerhin handelt es sich nicht nur um eine Frechheit, sondern auch um ihre Wohnung und ihren Camper, doch sie bleibt in der Provence mit Motorschaden liegen.

Dort trifft sie Felix, den Besitzer eines Aprikosenhofs, der kurz vor der Pleite steht und der ihr widerwillig ein Zimmer vermietet, bis ihr Auto repariert wird.

Was folgt ist eine Geschichte um Kräuter, den blühenden Lavendel, natürlich Aprikosen, ein verschlafenes Dorf und eine Familiengeschichte voll Hoffnung und Enttäuschung. Wohin wird die Geschichte von Nathalie und Felix sich wenden?

Wunderbare Frühlingslektüre für eine gedankliche Flucht aus dem eingeschlossenen Alltag – frau meint während der Lektüre Lavendel und Aprikosen zu riechen. Nathalie ist ein Sonnenschein voll kreativer Ideen und Felix, trotz in sich gekehrter Brummigkeit, fähig zu Einsicht und der Bitte um Entschuldigung bei Dummheiten. Auch toll als Urlaubslektüre!

Persephone Haasis: Küsse im Aprikosenhain

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.