J P Delaney: Tot bist du perfekt

J P Delaney:

Tot bist du perfekt

Abbie wacht in einem Krankenhaus auf, neben ihr ihr besorgter Mann Tim. Sie scheint ihr Gedächtnis verloren zu haben – meint sie. Doch er erklärt ihr, dass er seit Jahren daran gearbeitet hat, sie wiederzubekommen.

Gearbeitet? Tim ist ITler, Multimillionär und fasziniert von künstlicher Intelligenz. Und Abbie ein Roboter-und perfekte Nachbildung seiner verschwundenen Frau.

Die Öffentlichkeit reagiert verstört auf sie, aber das ist nichts gegen die Dinge, die langsam aus dem Gedächtnis der realen Abbie in das System ihrer Kopie eingespeist werden und sie ahnen lassen, dass es Dinge gibt in Abbies Ehe, die lieber unentdeckt bleiben sollten.

Tim hat eine Mission: er will seine verschwundene Frau zurück – koste es, was es wolle. Was ist mit der lebenslustigen Abbie passiert – und wer ist in ihr Verschwinden verwickelt?

Ich habe “Tot bist du perfekt” verschlungen, denn die Grundidee ist nicht nur bahnbrechend neu, sondern auch subtil gruselig (2015 hat Google das Patent für Roboter mit Persönlichkeitsentwicklung angemeldet).

Wie Abbie, der Roboter, beginnt, empathisch zu handeln, zu lernen und nachzuforschen, ist spannend mitzuerleben – vor allem die Geschwindigkeit, in der sie lernt, sich anzupassen und weiterzuentwickeln.

Tim ist nicht der typische Böse, sondern – ach, lest es selber. Dazu gibt es Einblicke in die Welt des Silicon Valley und in Dominanz- und Machtverhalten in einer durch Geld und Erfolg regierten Wirtschaftswelt.

Ich garantiere euch einen Sonnenbrand, wenn ihr diesen Thriller mit in den Urlaub nehmt,weil ihr alles um euch vergessen werdet. Ein Highlight, wie schon sein Buch The girl before. Und absolut unblutig, was mir sehr wichtig ist!

Tot bist du perfekt bei amazon kaufen

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.