Hokuspokus, liebe mich

Amy Alward: Hokuspokus, liebe mich

Amy Alward: Hokuspokus, liebe mich

Amy Alward:

Hokuspokus, liebe mich

Anlass: Schaut euch das Cover an- war es da nicht logisch, dass ich es haben musste?

Inhalt: Wir befinden uns in einem Märchen- die Menschen haben zwar Smartphones, aber werden im Königreich Nova von einem Monarchen regiert, lieben die Glamourgeschichten über die 18jährige Prinzessin Evi, es gibt Zauberkundige und Alchemisten. Samantha Kemi stammt aus einem alten Alchemistengeschlecht und hat ein ausgeprägtes Talent für Zaubertränke, was ihr sehr von Nutzen sein wird, als zum ersten Mal seit 2 Generationen eine “Wilde Jagd” ausgerufen wird. Die Prinzessin soll heiraten und hat aus lauter Frustration an mangelnden Wunschkandidaten ihrem Liebling einen Liebestrank verabreichen wollen und ihn aus Versehen selber getrunken. Nun ist sie verliebt in ihr Spiegelbild und droht mit ihrer Magie das Land zu zerrütten, weil sie zunehmend instabil wird. Die Wilde Jagd wird deshalb ausgerufen- sie ist die Suche nach einem Heilmittel, wenn ein Mitglied der Königsfamilie bedroht ist und alle Meister der Alchemie des Landes können teilnehmen. Derjenige, der als erstes das richtige Mittel findet, gewinnt den Titel als königlicher Hoflieferant und genug Magie, um sein Haus nach vorne zu bringen. Die letzte Jagd hat die Familie Aster gewonnen, die daraufhin die erste Firma für synthetische Heilmittel gründete und die klassische Alchemie an den Rand drängte. Samantha will das für ihr Haus verändern – und Zain Aster aus dem Weg gehen, dem Erben von Aster, der dummerweise ziemlich charmant ist.

Meinung: Süß!!! Ich liebe Märchen und das hier ist solide, zeitangepasst und wirklich richtig seufz-schön.

Für wen: Märchenfans, die einer Portion Abenteuer nicht abgeneigt sind und wie ich starke Hauptdarstellerinnen mögen.

 

Hokuspokus, liebe mich bei amazon bestellen

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.