Graham Moore: Der Mann, der Sherlock Holmes tötete

Graham Moore

Der Mann, der Sherlock Holmes tötete

Wusstet ihr, dass nur in einem einzigen Sherlock Holmes´ Krimi “Elementar!” gesagt wird? Oder wie Holmes berühmt wurde (als Groschenroman in der Zeitung “The Strand”)? Dass er seinem Schöpfer Arthur Canon Doyle so unfassbar auf die Nervenging, dass er ihn spektakulär umgebracht hat?

Das alles wissen die Mitglieder des größten Holmes-Fanclubs “The Baker Street Irregulars” und noch viel mehr. Dann wird einer der ihrigen ermordet auf einer Tagung, der das verschollene Tagebuch von Arthur Canon Doyle gefunden hat – und der neueste Anhänger der Truppe geht mit Unterstützung einer Journalistin auf Mördersuche.

Zeitsprung in das frühe 20. Jahrhundert, wo ein Holmes´ überdrüssiger Doyle überall gehasst wird, weil er den Meisterdetektiv umgebracht hat – und er auf die Suche nach einem Mörder geht, der junge Frauen an ihrem Hochzeitstag umbringt. Mit Bram Stoker an seiner Seite stellt er Fragen, folgt Spuren und hat treue Fans von Scotland Yard an seiner Seite.

Während wir den ungleichen Detektivpaaren viel Erfolg wünschen, gibt es literarisches Krimiwissen, Frauenrechtsbewegung, Verwicklungen in Politik und polizeiliche Ermittlungen – und atemlosen Spaß in historischem Gewand. Für Fans englischer Krimis und natürlich Holmes-Jünger ein Fest!

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.