Gebieterin des Mondes

Suzanne Wright: Gebieterin des Mondes

Suzanne Wright: Gebieterin des Mondes

Suzanne Wright:

Gebieterin des Mondes

Anlass: Ich liebe Fantasyromane mit Werwölfen und Serien, bei denen man die Hauptfiguren lange begleiten kann sowieso. Als der Heyne Verlag mir dann diesen Serienauftakt angeboten hat, musste ich einfach zugreifen.

Inhalt: Taryn Warner ist eine hübsche Werwölfin mit zwei großen Problemen:

Ihr Vater ist ein Alphawolf, der es als persönliche Beleidigung empfindet, dass sie sich nicht in einen Wolf verwandeln kann, sondern ihre animalische Seite nur spürt und zweitens: er empfindet es als ihren einzigen Daseinszweck, sie als Pfand für ein Bündnis mit einem anderen Rudel einzusetzen und will sie deshalb mit einem ziemlichen Widerling verpartnern.

Als Trey Coleman, ein anderer Alpha, sich in ihr Leben einmischt und sie entführt, um ihr den Vorschlag zu machen, dass sie zum Schein seine Alpha wird, um ihren Vater zu einem Bündnis mit ihm zu zwingen, ist dass Nummer drei – und es reicht ihr ziemlich.

Es folgen: wilde Beleidigungen zwischen Rudeln, heftige FSK 18 Bettszenen, Werwolf-spezielle Partnerschaftsthemen, viele Kämpfe und Liiiiebe!

Meinung: Hm. Ich mochte Taryn umd Trey-aber das Grundschema des Buchs hat mich empfindlich gemacht: entführe eine Frau, die in ihrem Leben emotional von nahestehenden Männern missbraucht wird und sie wird das Stockholm-Syndrom entwickeln und sich total in dich verlieben? Fragwürdig. Definitiv. Kann man das wegschieben und steht auf die harte Gangart hat man hier 550 Seiten lang viel Spaß – entscheidet euch, Ladys.

Für wen: Oben erwähnte Zielgruppe mit Sinn für Muskeln.

 

Gebieterin des Mondes bei amazon bestellen

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.