Die Teufelin und ihr Kuckuck

Luzi van Gisteren: Die Teufelin und ihr Kuckuck

Luzi van Gisteren: Die Teufelin und ihr Kuckuck

Luzi van Gisteren:

Die Teufelin und ihr Kuckuck

Anlass: Die Autorin kenne ich, wie hier schon erwähnt, über eine liebe Freundin und habe mich über das Buch von ihr sehr gefreut.

Inhalt: Bernhard Stöckle, seines Zeichens Controller bei den Stadtwerken im Schwarzwald, steht seit dem Tod seines Vaters völlig unter der Fuchtel seiner herrischen Mutter. Von Mittagessen zuhaus, für ihn gekaufter Kleidung zu ungeküsstem Single-Dasein mit Ü40 ist sein Leben einfach traurig und ohne Gegenwehr – das scheint sein Chef auch zu merken und gibt ihm statt Gehaltserhöhung einen Tankgutschein, was ihm ohne Auto sehr wenig nutzt. Seine neue Freundin Susanne tut ihm da schon ziemlich gut, auch wenn ihn der Verdacht beschleicht, dass sie nur nicht geleistete Stromrechnungen ihrer Freundinnen aus einem rubinfarbenen Massagesalon über ihn unter den Tisch fallen lassen möchte. Dank ihr geht er aber nun zum Sport und zieht weg von Mama – was dieselbe so in Rage bringt, dass sie harmlose Finanzbeamtinnen bedroht, um mehr über die ungeliebte Schwiegertochter in spe zu erfahren. Sein Chef verhält sich auch seltsam, eine Bordellchefin verschwindet und Susanne kann sich plötzlich viel mehr leisten, als sie mit dem Callcenterverdienst haben dürfte. Dazu taucht Bernhards Jugendliebe auf und das Chaos zwischen Eifersucht, Erpressung und Liebe ist perfekt.

Meinung: kurzweilig und nett – vor allem die Mundartpartien haben mir gefallen und die “Emutterpaziation” von Bernhard. Auf der Spannungsskala erreicht es nicht besonders viele Punkte – aber für eine Zugfahrt zur Familie des Partners reicht es definitiv für mehr als ein Schmunzeln.

Für wen: Schwarzwälder Krimifans

 

Die Teufelin und ihr Kuckuck bei amazon bestellen

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.