Abbie Greaves: Hör mir zu, auch wenn ich schweige

Abbie Greaves:

Hör mir zu, auch wenn ich schweige

Maggie und Frank sind seit 40 Jahren ein Paar, als er sie bewusstlos in der Küche findet neben den Resten ihrer Schlaftabletten. Sie kommt ins Krankenhaus und er sitzt an ihrem Bett, sich fragend, wie es dazu kommen konnte.

Seit sechs Monaten haben die beiden nicht mehr miteinander gesprochen, hat er geschwiegen. Sie hat manchmal laut und zornig gelitten, er leise bestraft.

Nur wofür? Eine Krankenschwester rät ihm, mit Maggie zu sprechen, auch wenn sie bewusstlos ist – und so erfahren wir, neben ihm sitzend, die Geschichte ihrer langen Liebe und Ehe. Und werden uns nebenbei bewusst, wie wichtig es ist, immer miteinander zu reden, auch wenn es schwer und schmerzhaft werden kann.

Mich hat die Geschichte von Frank und Maggie sprachlos gemacht und zu Tränen gerührt. Sie ist sympathisch, menschlich, ganz ruhig erzählt und spricht von den Momeneten, an denen ein Leben sich entscheidet ohne dass wir es merken.

Absolute Lese- und Schenkempfehlung vor allem für die, die immer meinen “und sie lebten glücklich und zufrieden” wären das echte Ende einer Geschichte und nicht ihr Anfang.

Hör mir zu, auch wenn ich schweige bei amazon bestellen

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.