Daniel Drepper/ Lena Kampf: Row Zero. Gewalt und Machtmissbrauch in der Musikindustrie

Daniel Drepper/ Lena Kampf

Row Zero. Gewalt und Machtmissbrauch in der Musikindustrie

Im Sommer2023 diskutierte die Welt über den großen Skandal in der Musikindustrie: Till Lindemann, Sänger der Band Rammstein soll junge Frauen systematisch vor, während und nach den Shows missbraucht haben. Gedeckt und arrangiert vom Umfeld der Band soll es dazu ein gezieltes Recruiting und eine ganze Reihe ganz vorne – die Row Zero – gegeben haben. Investigativjournalist*innen haben dazu mit vielen Zeuginnen gesprochen, deren Aussagen sich deckten, es wurden Anzeigen erstattet und Ermittlungsverfahren eingeleitet. Was ist davon heute geblieben? Gab es ein großes Aufräumen innerhalb der Musikindustrie, ein hinterfragen und verstehen, wie es dazu kommen konnte?

In Row Zero geht es darum – und das größere Bild, von Michael Jackson, R. Kelly, den Groupies der 70er Jahre, Skandalen im Deutschrap liefern – in über 200 Gesprächen mit Zeuginnen geht es um das System zwischen Macht und Missbrauch in der Musikindustrie.

Schonungslos und offen wird darüber geschrieben und gesprochen, wie wenig Einsicht hier herrscht, wenn es um Beziehungen zwischen Fan und Musiker geht. Das insbesondere junge Fans sich so geehrt fühlen, wenn ein angehimmelter Star sie überhaupt wahrnimmt, dass ein Nein kaum je möglich ist. Wenn dann noch Versprechungen, Alkohol, Drogen und weggenommene Handys dazu kommen, wird aus kaum möglich ein unmöglich. Auch wenn Stars und ihre Entourage darauf bestehen, dass Handys nur weggenommen werden, um sich abzusichern -wie soll Hilfe gerufen oder etwas falsches dokumentiert werden, wenn das Telefon weg ist? Und wenn alle um einen herum versichern, dass alles cool und gut ist – wie soll ein junger Mensch dann dem eigenen warnenden Bauchgefühl vertrauen?

Row Zero ist ein Schlaglicht, dem ich viel Beachtung wünsche – möge endlich ein Umdenken einsetzen. Für ein Aufarbeiten von #metoo in der Musikbranche, das nicht mehr mit Rock n Roll, das ist eben so, weggelächelt wird.

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.