Mascha Vassena: Schatten über Monte Carasso

Mascha Vassena

Schatten über Monte Carasso

Habt ihr Lust auf einen Krimi, der in Italien spielt, mit tougher Ermittlerin, viel gutem Essen und einer sich mehrfach drehenden Geschichte? Dann müsst ihr hier weiterlesen!

Eine elegante Wellnessklinik im Tessin, jeden Tag Anwendungen, freundliche ärztliche Aufsicht und eine wunderbare Aussicht – wenn Ambrogio nicht zum fasten und Sport machen hier wäre, wäre alles ok. Um wenigstens etwas Unterhaltung zu haben, nimmt er seine Tochter Moira mit, die als alleinerziehende Dolmetscherin eine Auszeit mindestens ebenso gut gebrauchen kann.

Kaum angekommen, verschwindet aber eine Patientin – und es scheint die Klinikleitung kaum zu interessieren. Moira und ihren Vater allerdings schon: verbündet mit der lokalen Polizei suchen sie nach Geheimnissen hinter der Fassade und werden fündig. Zwischen finanziellen Problemen, schönem Schein und erkalteter Liebe tun sich Abgründe auf, die auch uns als Lesende nicht kalt lassen.

Zwei kluge Frauen, Isprettice Chiara und Dolmetscherin Moira, sind unbeeindruckt von Machtspielen und unverhohlenen Drohungen, nur auf der Spur der Wahrheit. Ein rundum gelungener Krimi voll unerwarteter Momente mit starken Frauenfiguren, viel gutem Essen, ohne Blut und unnötige Grausamkeit.

Ideal für Italienurlaube und um Landschaft und Wanderwege vor dem inneren Auge erstehen zu lassen.

Schatten über Monte Carasso ist der dritte Band rund um Dolmetscherin Moira Rusconi, alle Bände sind unabhängig voneinander lesbar. Band 1 heißt Mord in Montagnola, Band 2 Die Tote im Luganer See.

Spread the word. Share this post!

1 comment on “Mascha Vassena: Schatten über Monte Carasso”

  1. Christine Schütz Antworten

    Halloooo Franziska,

    Uih cool: DANKE für diese neue literarische Chance…viva la bella Italia…si, con mucho gusto ❤
    Also: Ich lerne – gerne für mich – neue, aussagekräftige Autorinnen kennen (& hoffentlich auch lieben), mag Wellness und war – bislang – noch nie im Tessin.
    Der rasante Plot verspricht FrauenPower pur und erinnert mich ein wenig an mich selbst als sprachaffine WeltenBummlerin und, im NebenJob als Dolmetscherin tätig 🙂

    Puh: Bin ich hier richtig?
    Ciao e a presto?

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.