Mein Lese- und Blogzimmer – und eine Entscheidung…

Artikel entstanden in freundlicher Kooperation mit www.sukhi.de

Ladies, Gents,

interessiert euch, wie und wo ich zuhause bin? Dann folgt mir in mein Lieblingszimmer: mein Lese-, Schmink, Blog- und Rückzugszimmer! Das ist der Raum in unserem Haus, den ich komplett allein möbliert habe und der nur nach mir aussieht. Natürlich haben wir über alle anderen Zimmer gemeinsam entschieden und konnten uns immer gut einigen(auf viel weiß, helles Holz und grau mit selbst geschossenen und gerahmten Bildern und einem Ehrenplatz für viele Hochzeitsbilder in Passepartoutrahmen), aber das hier gehört nur mir. Worauf habe ich also hier geachtet? Es dominiert weiß mit türkis – weiß sind Bett, Bücherregale, Schminktisch mit passendem Hocker, türkis dafür ein Samtsessel aus den 60ern, dicke Vorhänge und Kissen. Türkis auch der kleine Marmortisch, weiß dafür der Porzellanpapagei(wenn er jemandem gefällt, er ist von Pols Potten und man bekommt ihn noch hier). Was fällt euch hier auf? Die Billys oder eher der alte Samtsessel? Die schlichte Bettwäsche oder eher das Marmorkästchen aus den 30ern auf meinem Schminktisch(Heimat aller Armbänder), das neben dem Fleur de Lis Lederkästchen aus dem gleichen Jahrzehnt steht? Worauf ich hinauswill: woran mein Herz und der erste Blick der meisten Besucher hängt, sind die individuellen Sammlerstücke. Die Dinge, die nicht jeder hat.

 

Bin ich mit dem Zimmer nun hundertprozentig zufrieden? Nein, noch nicht ganz. Wieso, spinnt die Frau? Ja, definitiv – aber mir fehlt trotz der Fußbodenheizung manchmal ein „vor dem Bett Kuschelteppich“. Wo ist das Problem, fragt ihr? Nächstes Möbelhaus und gut? Nein, leider bin ich so einfach nicht. Ich suche etwas langlebiges, weiches, das nicht jeder hat. Ein Stück mit Geschichte, mit Handwerkskunst, mit..Erbe und Tradition- wie meine anderen Lieblingsstücke auch. Und bezahlbar soll es bitte auch sein. Also suche ich nach „meinem“ Teppich schon seit fast zwei Jahren. Bis www.sukhi.de mich angesprochen hat, ob ich Interesse an ihren Produkten habe- und da war etwas, das mich begeistert: man kann auf der Seite sehen, woher die Teppiche kommen, nach welch hohen Qualitätsstandards gearbeitet wird, wie langlebig sie sind – und man kann sie bezahlen.

Herstellung der Teppiche in Handarbeit

Herstellung Teppiche in Handarbeit

Welchen also nehmen?

Spontan bin ich für einer diesen Filzkugelteppiche hier – aber dann habe ich von den Wollschlingteppichen gelesen  und wie warm und weich sie sein sollen. Aber die gibt’s nicht in blau oder türkis – doch weiter unten auf der Seite steht, dass man sich auch etwas wunschgemäß anfertigen lassen kann. Definitiv weiteres Nachdenken wert. Was meint ihr, wie sollte ich mich entscheiden – und viel wichtiger: welcher wäre etwas für euch?

 

Spread the word. Share this post!

1 comment on “Mein Lese- und Blogzimmer – und eine Entscheidung…”

  1. Fiorella Sukhi.de Antworten

    Liebe Franyiska,

    Vielen Dank für deinen Beitrag und für die schöen Zusammenarbeit! Wir wünshen dir noch alles Gute und viel Erfolg mit deinem Blog weiterhin!

    Liebe Grüße,
    Fiorella

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.