Karin Koenicke: Never Ever, Mr President

Karin Koenicke: Never Ever, Mr President

Karin Koenicke:

Never Ever, Mr President

Anlass: Ich habe von Karin Koenicke schon lustiges über eitle Profs und eine süße Weihnachtsgeschichte(3 Nüsse für Nelly) gelesen, da war ihr neues Werk, das in Maine spielt, Pflicht.(Diesen Bundesstaat mag ich nämlich sehr, siehe Reisebericht.)

Inhalt: Hummerzüchterin Jacky ist wirtschaftlich ziemlich am Ende, als ihr Onkel, ein Senator, ihr anbietet, Teil der Wahlreise des neuen demokratischen Präsidentschaftskandidaten zu sein. Devon, der Kandidat, ist Single, wirkt warmherzig und ehrlich, hat Angst vor Hundern – zum Glück nicht vor Hummern und macht Jacky das Leben schwer. Denn sein Wahlkampfmanager und bald ganz Amerika wittert eine Romanze zwischen den beiden und ihr Ort braucht doch Touristen und Fördermittel…. .

Meinung: Das ist ein Frauenroman zum Wohlfühlen. Sympathische Protagonisten, lustige Gespräche, ab und zu ernstere Hintergründe, eine kleine Prise Erotik und ein herzerwärmender Schluß. So mag ich das! (Und der heimliche Star ist ein Hummer als Haustier, wie cool ist das bitte??)

Für wen: Meine Fans und alle, die schon nach Osterlektüre zum Verschenken oder Feiertage genießen suchen.

Never Ever, Mr President bei amazon bestellen

Spread the word. Share this post!

2 comments on “Karin Koenicke: Never Ever, Mr President”

  1. karin Antworten

    Hallo Franzi,

    sicherlich ne nette Geschichte, aber wenn ich da an heutige Presidenten oder ihre Gesichter denke….eher nicht oder….sorry.

    LG..Karin..

    • Franziska Antworten

      Die Geschichte ist wirklich süß – und der Kandidat heiß(du könntest auch an Kanadas Premier denken, der ist dafür passend ;-)).

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.