Anspruch

Ich lege zwar auch bei meinen rosa und düsteren Büchern Wert auf komplexe Figuren und eine logische Handlung mit Entwicklungen – aber die Bücher in dieser Kategorie sind doch etwas anderes.
Hier geht es eher um soziologische Beobachtungen, das, was große Literatur genannt wird, auf Kanon-Listen steht oder ähnliches – quasi der Empfehlungsteil, der einen beim Smalltalk als verdammt gebildet dastehen lässt.

Viel Spass beim Lesen

 

Lucinda Riley: Der Engelsbaum

Der Engelsbaum

Lucinda Riley: Der Engelsbaum Anlass: Ich habe es bei einem Hofflohmarkt ergattert und nun fiel mir nach fünfzig Seiten auf, dass ich es schon kenne – macht aber nichts, gute Geschichte bleibt gute Geschichte. Inhalt: Die Geschichte springt in drei Zeitebenen: 1985, was hier Jetzt-Zeit ist, 1945 und die 50er/60er. 1945 lernen wir Greta und […]

Read More

Oliver Hilmes: Berlin 1936

Berlin 1936

Oliver Hilmes: Berlin 1936 Anlass: Wie ihr in letzter Zeit gemerkt habt, habe ich aktuell ein Faible für echte Geschichtsschreibung und plastisch erzähltes. Inhalt: Die Berliner Olympiade 1936 wird hier beschrieben in tageweisen Abschnitten – spannend ist daran, dass wir nicht nur wissen, wer an welchem Tag in welcher Disziplin antrat und gewann – untermalt […]

Read More

Julia Navarro: Alles, was die Zeit vergisst

Alles, was die Zeit vergisst

Julia Navarro: Alles, was die Zeit vergisst Anlass: Die Besprechung auf der Rückseite kündigt eine Jahrhundertsaga im Stil von Isabel Allende an und ich liebe epochale Familiengeschichten. Inhalt: Der glücklose Journalist Guillermo erhält von seiner Tante den Auftrag, die Lebensgeschichte seiner Urgroßmutter Amelia herauszufinden und aufzuschreiben. Diese verschwand im Madrid der 1930er Jahre anscheinend spurlos […]

Read More

Martin Suter: Montecristo

Montecristo

Martin Suter: Montecristo Anlass: Ich habe schon von dem gewonnenen Buchpaket von Diogenes berichtet, oder? Daher kam auch dieses Buch und ich habe mich gefreut. Von Suter habe ich schon einiges gelesen und nichts bereut. Inhalt: Jonas Brand ist Schweizer Videojournalist mit Schwerpunkt Boulevard, der dem Genre eher wenig verbunden ist, wenn man es freundlich […]

Read More

Thomas Hettche: Die Pfaueninsel

Die Pfaueninsel

Thomas Hettche: Die Pfaueninsel Anlass: Ich hatte es ewig auf meiner Wunschliste und habe es nun als Rezensionsexemplar bekommen – Freude!! Inhalt: Es ist ein Geschichtsbuch, in der die ‘echte Geschichte’, also das, was wir im Unterricht lernen, nur die Randbemerkung ist. Handlungsort ist die Pfaueninsel im alten Preußen in der Havel, wo im 19. […]

Read More

Antoine Leiris: Meinen Hass bekommt ihr nicht

Meinen Hass bekommt ihr nicht

Antoine Leiris: Meinen Hass bekommt ihr nicht Anlass: Erinnert ihr euch noch an die Anschläge auf das Pariser Bataclan bei dem Metallkonzert vor ungefähr einem Jahr? Der Autor dieses Buchs hat dort seine Frau verloren und verarbeitet darin seine Gefühle. Inhalt: „Freitagabend habt ihr das Leben eines außerordentlichen Wesens geraubt, das der Liebe meines Lebens, […]

Read More

Anspruch

Ich lege zwar auch bei meinen rosa und düsteren Büchern Wert auf komplexe Figuren und eine logische Handlung mit Entwicklungen – aber die Bücher in dieser Kategorie sind doch etwas anderes. Hier geht es eher um soziologische Beobachtungen, das, was große Literatur genannt wird, auf Kanon-Listen steht oder ähnliches – quasi der Empfehlungsteil, der einen […]

Read More

Kate Atkinson: Glorreiche Zeiten

Glorreiche Zeiten

Kate Atkinson: Glorreiche Zeiten Anlass: Empfehlung in der myself. Inhalt: Eine englische Familiensaga rund um den zweiten Weltkrieg, in dessen Mittelpunkt der Sohn der Familie, Teddy, steht. Er wird Fliegerpilot und schliesslich Staffelkommandant in der Royal Air Force und ist gerlobt mit der Tochter der Familiennachbarn, Nancy, einer begabten Mathematikerin, die als Codeknackerin nach Bletchley […]

Read More

Fieber am Morgen

Peter Gardos: Fieber am Morgen Anlass: Ich hatte in den Buchtipps der myself( denke ich) davon gelesen und es in der Bibliothek bestellt. Inhalt: Es ist eine Herkunftsbiographie – Gardos Eltern lernten sich als Überlebende von KZs durch einen Briefwechsel kennen- er, ein Ungar mit schwerem Lungenleiden, hatte in der Hoffnung auf “die Eine” an […]

Read More

Die Stellung

Meg Wolitzer: Die Stellung Anlass: Es wurde hoch gelobt in der Elle – das ist für mich immer ein Qualitätsindiz. Inhalt: In den 70ern schreibt ein Paar den ultimativen Ratgeber für körperliche Erfüllung in der Partnerschaft – und schockiert damit seine vier Kinder, die das Buch per Zufall im elterlichen Schrank entdecken. Das Buch schlägt […]

Read More

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.