Heidi van Elderen: Mord auf Portugiesisch

Heidi van Elderen: Mord auf Portugiesisch

Heidi van Elderen:

Mord auf Portugiesisch

Ein ermittelndes Polizeischwein in einer portugiesischen Küstenstadt auf dem Cover, da konnte ich nicht widerstehen! Raquel, das Schwein, soll geschlachtet werden vom ältesten Sohn/Polizisten Fernando – aber sie ist ihm ans Herz gewachsen. So beschließt er, sie zum Polizeischwein auszubilden und nimmt sie mit zu einem merkwürdigen Todesfall: eine Frau ist von den Klippen gestürzt, Zeugen gibt es keine, aber auch keinen Grund für Suizid und Regen war auch fern, so dass der Boden nicht rutschig war. Wer also hatte ein Motiv, sie umzubringen? Die Antwort liegt tief in der Vergangenheit, bei alten Kränkungen, Geld und enttäuschter Liebe – und braucht zwei Schnüffelnasen und viel Kombinationsgabe. Ein tierischer Krimi, der nicht nur Spaß macht, sondern auch mit Ermittlungsgeschick und Klugheit beeindruckt(ehrlich gesagt hatte ich etwas Angst, dass es klamaukig wird, aber das ist nicht eingetreten).

Daneben gibt es ein paar Einblicke in die wirtschaftliche und soziale Lage in Portugal, die ich mir so übel nicht vorgestellt hatte…echter Urlaubskrimi Tipp, wer leicht unterhalten werden, dabei aber sein Niveau aber nicht unter der Strandliege verschwinden lassen will. Und natürlich ein Mustread für Schweinefans 🙂

Mord auf Portugiesisch bei amazon bestellen

Spread the word. Share this post!

2 comments on “Heidi van Elderen: Mord auf Portugiesisch”

    • Franziska Antworten

      Ich fand die Idee einfach klasse mit dem ermittelnden Schwein. Schön, dass es dir auch gefallen hat!

Schreibe einen Kommentar zu Renate Ziegler Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.