Ein Gentleman in Moskau

Amor Towles: Ein Gentleman in Moskau

Amor Towles: Ein Gentleman in Moskau

Amor Towles:

Ein Gentleman in Moskau

Anlass: Ich habe über das Buch in der Elle gelesen, meine ich und dann in der Bibliothek ausgeliehen.

Inhalt: Graf Alexander Iljitsch Rostov wird 1922 in Moskau vor das Volkskommissariat für innere Angelegenheiten vorgeladen und wegen der Korruption seiner adligen Klasse zu lebenslangem Hausarrest in seinem Domizil, dem legendären Hotel Monopol unweit des Thetarplatzes verurteilt. Zudem wird ihm der größte Teil seines Besitzes genommen, denn er wird aus seiner Suite mit seinen Möbeln in eine kärglich möblierte Dachkammer umquartiert. Mitnehmen kann er nur, was auch dort hinein passt, was seinen Hausstand gewaltig verkleinert. Nun würde der geneigte Leser Toben, Wehklagen und Schreien erwarten, gefolgt von Verfluchen des Schicksals und der Welt. Graf Rostov nimmt dies jedoch gelassen hin, scherzt, sortiert genau(und rettet dabei Schätze, die den gierigen neuen Machthabern entgehen). Die nächsten dreißig Jahre wird er dort verbringen udn seine Haltung wird genauso bleiben, wie wir ihn am Anfang kennenlernen. Egal, wie sehr seine Mittel schwinden oder die Welt sich ohne ihn verändert – er hat seinen Rückzugsort, seine Bücher und seine Freunde(und er gewinnt neue durch Klasse, Intelligenz, Stil und eine Diskretion, die ihresgleichen sucht). Er wird Liebe finden, Verantwortung und Glück, so unfassbar es auf den ersten Blick wirkt. Denn wie soll ein Mann seinem eigenen Niedergang entegegen sehen, den er nicht beeinflussen kann und dabei nicht schwermütig werden? Dank Graf Rostov kann ich darauf antworten: durch Routine, Hinnehmen des nicht-änderbaren und eine genaue Beobachtungsgabe, die ihm Herzen und Wissen zufliegen lässt. Die Weltbühne dreht sich weiter und wir erfahren von allem, das Russland und die Welt zwischen 1922 und 1954 bewegt durch das Restaurant und die Bar des Hotels Monopol – gefiltert durch eine gläserne Drehtür, aber umso offener als wir hier Spion neben Wirtschaftsvertreter neben Parteikader sehen.

 

Meinung: Ihr Lieben, ich ziehe alle Hüte, die ich besitze, vor Amor Towles und dem List Verlag. Für Bücher wie dieses lebe ich! Ein unfassbar kluges, klares, ruhiges Buch, das mir Ehrerbieting abverlangt, über das ich nachdenke und euch heiß empfehle. So viel klare Gelassenheit, Stil und Intelligenz, zusammen mit Loyalität und Diskretion ist ein Menschenbild, das mich glücklich macht, Unfassbar toll!

Für wen: Für euch alle, aber besonders für die, die sich mehr Klasse wünschen im alltäglichen Miteinander! Kauft es!!

 

Ein Gentleman in Moskau bei amazon bestellen

Spread the word. Share this post!

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.