Das Paar aus Haus Nr 9

Felicity Everett: Das Paar aus Haus Nr 9

Felicity Everett: Das Paar aus Haus Nr 9

Felicity Everett:

Das Paar aus Haus Nr 9

Anlass: Ich habe mir, sehnsüchtig nach neuem ähnlichem wie The woman in the window dieses Buch mit dem gruselig-verregneten Cover von Harper Collins gewünscht und bekommen, danke dafür!

Inhalt: Sara und Neil bekommen in einer englischen Vorortsiedlung neue und spannende Nachbarn: Lou und Gavin. Die beiden mischen dank ihrer jeweiligen Künstlerkarriere(Film und Skulptur) und ihren prominenten Freunden aus der Szene die Nachbarschaft auf mit Bauarbeiten, lauten Partys, nächtlichem nach Hause kommen und ihren Kindern. Schon bald sehnt Sara sich nach mehr Farbe in ihrem Leben, einer alternativen Karriere, mehr Modemut und Unkonventionalität. Sie und Neil vernachlässigen alte Freunde und werden eingesaugt von der farbenprächtigen Blase um die beiden Neuen und wagen sich aus ihrer Komfortzone. Veränderungen passieren, Sicherheitsnetze fallen – doch wie gut kennen sie ihre neuen Nachbarn wirklich und können sie ihnen trauen?

Meinung: Ich kann mir die Faszination, die dieses andere Lebensmodell ausübt, gut vorstellen. Das Andersartigkeit Neugier auslöst, ist uns allen bekannt und auch, wie anziehend Charisma und ausgestrahlte Lebensfreude ist. Hier können wir einen Verlauf nachvollziehen, den eine solche Anziehungskraft auslösen kann. Ich hätte mir am Ende noch mehr Drama gewünscht, aber das ist ja meiner persönlichen Sensationsgier geschuldet :-).

Frau Goethe liest hat sich damit auch beschäftigt, ihre von mir geschätzte Meinung findet ihr hier.

Für wen: Die, denen The woman in the window zu hart war.

 

Das Paar aus Haus Nr 9 direkt bei amazon bestellen

Spread the word. Share this post!

2 comments on “Das Paar aus Haus Nr 9”

  1. Mikka Gottstein Antworten

    Huhu!

    “The Women in the Window” habe ich noch nicht gelesen, aber “Das Paar aus Haus Nr. 9” fand ich mit Abstrichen und nach Anlaufschwierigkeiten sehr gut.

    In meiner Rezension hatte ich geschrieben:
    “Was klingt wie der Beginn eines Thrillers, ist es nicht. Es ist nur die Geschichte verschiedener Menschen, die etwas anderes sein wollen, als sie sind – die mehr sein wollen, ohne sich im Klaren zu sein, dass sie sich nicht neu erfinden können. Obwohl ich die Charaktere nicht mochte und die Geschichte ihre Längen hat, fand ich sie seltsamerweise unwiderstehlich.”

    Ich würde weitere Bücher der Autorin lesen! 🙂

    LG,
    Mikka

    • Franziska Antworten

      Dann empfehle ich dir Woman in the window sehr – da hatte ich null Anlaufschwierigkeiten und ein insgesamt höheres Spannungslevel :-). LG, Franziska

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Seo wordpress plugin by www.seowizard.org.