Rezension für
Lauren Kate -
Teardrop

Lauren Kate: Teardrop

Lauren Kate:

Teardrop

Anlass: Empfehlung von der Lieblingsbibliothekarin

Inhalt: Eurekas Mutter stirbt bei einem Autounfall, als eine riesige Welle das Auto trifft, in dem sie und ihre Tochter sitzen. Eureka bleibt beinahe unverletzt dabei- wieso wird ihr klar, als ein geheimnisvoller Junge auftaucht, der ihr erklärt, dass sie ein mythisches Geschöpf ist- ein Tränenbrunnen, ein Mädchen, dessen Tränen dazu dienen, die versunkene Stadt Atlantis auferstehen zu lassen. Deshalb versuchen die Saathüter soe zu töten- und ihre Mutter brachte ihr bei, dass sie niemals weinen darf.

Meinung: Schöne Fantasygeschichte, fern von Twilight und co.

Für wen: Alle mit Hunger auf Fantasy jenseits von funkelnden Vampiren.

Jetzt lesen