Rezension für
Diana Vreeland -
Allure.

Diana Vreeland:

Allure. 

Anlass: In der Harper's Bazaar werden gerade ihre alten Kolumnen wieder aufgelegt, Grund genug, ihre Biografie zu lesen.

Inhalt: Ihr schillerndes Leben als Gesellschaftsdame, Kolumnistin und dann Chefin der Vogue lässt sie vor dem Leser erscheinen.

Meinung: Schön war es, auch wenn sie wohl einiges übertreibt und erfindet - auch wenn ihre Nebenbetrachtung des zweiten Weltkriegs schon sehr oberflächlich erscheint.

Für wen: Jeden Modejunkie- v.a. die Chanelfans.