Rezension für
Phillip Rock -
Abingdon Hall. Stürmische Zeiten

Phillip Rock:

Abingdon Hall. Stürmische Zeiten

Anlass: Das ist Band 2 der Abingdon Hall Trilogie, deren 1. Band ich hier schon besprochen habe und auf den ich schon sehr gespannt war.

Inhalt: England, 1921 - wir begleiten die Familie Greville und vor allem Martin Rilke durch die Jahre nach dem 1. WK. Charles ist in einem Krankenhaus für Kriegsversehrte und seine Familie denkt, er wird nie wieder klar im Kopf sein. Martin Rilke sieht das anders und dringt mithilfe von einer gemeinsamen Leidenschaft, der Poesie, zu ihm durch. Alexandra hat ihren Militärarzt hochschwanger geheiratet, kurz bevor er starb - was sie zur jungen Witwe und ihren Vater not amused macht. Martin Rilke berichtet live vom Röhmputsch aus München und sieht zu, wie die deutsche Seite seiner Familie Hitler unterstützt.

Meinung: Harter Tobak, definitiv - ich habe es in 24h inhaliert und empfehle es jedem, dessen Geschichtsunterricht lange her oder allzu trocken war.

Für wen: Die oben genannten und jeden anderen!