Rezension für
Jojo Moyes: Ein ganz neues Leben

Jojo Moyes: Ein ganz neues Leben

Jojo Moyes:

Ein ganz neues Leben

Anlass: Ich wollte es unbedingt lesen und habe mich auf die Warteliste in der Bibliothek setzen lassen, da es die lang erwartete Fortsetzung von „Ein ganzes halbes Jahr“ ist, das mich zu Tränen gerührt hat. Wer das also noch nicht gelesen hat, hier nicht weiterschauen- Spoilergefahr!

Inhalt: Dieser „2. Teil“ beschäftigt sich mit Lous Weiterleben nach dem Ende des ersten Buches und um ihr Ringen mit dem Leben danach- nach Will und den neuen Herausforderungen um sie herum, denen sie sich stellen muss. Es ist trotzig, traurig, verwirrt, komisch, liebevoll – einfach wunderbar!

Meinung: Wer „Ein ganzes halbes Jahr“ gelesen hat, braucht dieses Buch unbedingt.

Für wen:  Ausnahmslos alle, die mit Verlust, Angst vor der Liebe und dem Verlassen werden und dem Schuldgefühl des Weiterlebens schon mal konfrontiert waren.

Buch kaufen